Hoffmanns Büdchen (67) -Herr Hoffmann und die Kirche

Herr Hoffmann steht hinter seiner Theke. Vor ihm stehen zwei Messdiener.

„Na Jungs, schon wieder Karneval?“, lächelt Herr Hoffmann gutmütig.

Jetzt lachen auch die beiden Jungs.

„Wir sind echte Messdiener“, erklären sie dem Büdchen Betreiber. Drüben in der Kirche ist gleich Messe und sie brauchen noch ein paar Nüsschen zur Beruhigung.

Herr Hoffmanns Lächeln verschwindet. Der Kiosk Mann versteht. Kurz guckt er verstollen nach recht und links, ob jemand mithört.

„Soll ich euch verstecken, Jungs?,“ tuschelt er über die Theke.

Die gläubigen Knaben gucken verstört. Sie brauchen doch nur Nüsschen. „Was meint der Mann?“, denken sie und verlassen ohne viele Worte und Nüsschen den Kiosk. Der Büdchen Betreiber ist ihnen offensichtlich unheimlich.

„Hmm? Scheinbar dieses Mal kein Missbrauch bei dem Verein. Aber lieber einmal zu viel fragen“, denkt der Büdchen Betreiber wieder alleine hinter der Theke

„Messdiener?! Sachen gibt’s“, flüstert er, widmet sich wieder seiner Zeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.